Dedizierte Interaktionsbeschreibungen

Für jede Interaktion lässt sich ab der Version 7.12 eine dedizierte Interaktionsbeschreibung festlegen. Diese ermöglicht es Ihnen nun unabhängig vom Arbeitsgang, Informationen zur jeweiligen Interaktion bereitzustellen, ohne hierfür einen neuen Arbeitsgang erstellen zu müssen. Somit erhalten Sie eine weitere Gliederungsebene für die Gestaltung Ihrer Dokumente.

Interaktionsbeschreibung im Editor

Anpassung der Interaktionstypen

Neben optischen Verbesserungen gab es weitere inhaltliche Anpassungen bei folgenden Interaktionen. Weiterführende Detailinformationen erhalten Sie hierzu in den spezifischen Artikeln.

  • Multiple Choice - Auswahl mehrerer vordefinierter Antwortoptionen oder als Single Choice für die Auswahl einer einzelnen Option
  • Freitextfeld - ermöglicht die Dokumentation längerer Texte oder Beschreibungen, wie beispielsweise Fehlerbilder bei Bauteilen
  • Textrückgabe - dient der Erfassung einzelner Wörter, Zahlen oder Kombinationen hieraus
  • Soll-Ist - Vereinfachung der Bedienung und Angabe der Toleranz in Relation auf den Sollwert
War diese Antwort hilfreich für Sie?